Wirksamkeit, die sich potenziert.

In der Behandlung kombinieren unsere Kliniken verschiedenste Therapiebausteine auf jeweils individuelle Weise. So entstehen Behandlungskonzepte, die optimal auf den Einzelnen abgestimmt sind.

Psychotherapeutische Behandlung

Diese Komponente steht in unseren Häusern insbesondere für psychodynamisch orientierte oder verhaltenstherapeutische Einzelbehandlungen. Hinzu kommen psychodynamische Gruppentherapien und indikative Gruppen sowie Maßnahmen im Rahmen der systemischen Therapie.

Medizinische Behandlung

In vielen Fällen ergänzen gezielte medizinische Behandlungen die jeweilige Gesamtbehandlung. Dazu zählen sowohl körperliche Basisbehandlungen als auch Spezialtherapien, um internistische und neurologische Zusammenhänge abzuklären. Weitere Anwendungsfelder bildet die Diagnostik, sowohl psychiatrisch als auch psychotherapeutisch oder psychosomatisch. Ebenso verfügen unsere Häuser über eine schulmedizinische und komplementärmedizinische Pharmakotherapie.

Körperfokussierte Psychotherapie

Von Tai-Chi über Yoga bis Pilates: Ergänzend zu den klassischen psychotherapeutischen Maßnahmen zeichnen sich unsere Kliniken auch durch ein breites Spektrum an Angeboten im Rahmen der körperfokussierten Therapie aus. Allen gemeinsam ist eine unterstützende Wirkung auf die Verbindung von Körper, Geist und Seele – was sowohl den jeweiligen Behandlungserfolg unterstützt als auch generell einen spürbaren Beitrag für gute Gesundheit und mehr Lebensqualität darstellt.

Psychosomatische Pflege

Wo erforderlich, ergänzen unsere Kliniken eine Therapie durch eine speziell abgestimmte psychosomatische Pflege. Sie wird durch geschulte Pflegekräfte erbracht. Unter anderem sind sie dazu auch in helfender Therapie und Milieutherapie befähigt und verstehen sich auf die Begleitung von Achtsamkeitstherapien, Motivationsprogrammen und Trainingsprogrammen zur Annahme einer Therapie. Weitere Kompetenzen liegen im Bereich der Aktivierung und Mobilisierung sowie beim Unterstützen bei allgemeinen progressiven Entwicklungsmöglichkeiten und für Neuorientierungen.

Diätetik und Ökotrophologie

Dieser Therapiebaustein greift immer dann, sobald bei Patienten eine individuelle Schulung sowie entsprechende Beratung, Aufklärung und Begleitung zu den jeweiligen Essgewohnheiten angeraten ist. Auf diese Weise ist auch das Thema Ernährung – nicht selten ein weiterer Schlüsselfaktor für den Behandlungserfolg – jederzeit in das Therapiekonzept integriert.

Entspannungsverfahren

Spezielle Stressbewältigungsgruppen ermöglichen in unseren Einrichtungen, unterschiedlichste Formen wertvoller Entspannungsverfahren zu erlernen und zu vertiefen. Unter anderem werden dazu individuelle Stressoren ermittelt, um darauf aufbauend konkrete Hebel zu erarbeiten, um diese zu vermindern oder gar komplett zu überwinden. Zu den dabei praktizierten Entspannungsverfahren zählen unter anderem Formate wie Progressive Muskeltiefenentspannung, Autogenes Training, Skill-Training und Tai Chi.

Physiotherapie und Bewegungstherapie

Diese Verfahren kommen in unseren Kliniken immer dann zum Einsatz, wenn es darum geht, pathogene Schonhaltungen zu überwinden. Sie sind insbesondere für Patienten mit chronischen Schmerzstörungen gedacht sowie für Betroffene von hypochondrischen oder anderen Störungen, die jeweils mit einer übermäßigen angstbesetzen Schonung einzelner Körperbereiche verbunden ist.

Ressourcenorientierte Kreativ- und Körpertherapie

Hierzu bieten unsere Kliniken insbesondere diverse Formen der Gestaltungstherapie in Gruppen. Zu den damit verbundenen Potenzialen zählen etwa eine sinnvolle Erweiterung des eigenen Selbstbildes, das Erkennen weiterer Bedürfnisse und Ressourcen oder auch das Erfahren, Annehmen und Integrieren von zuvor Unbewusstem. Besondere Chancen bietet diese Therapieform insbesondere bei Patienten, die noch stark in innerem Widerstand gegen das Bewusstwerden wesentlicher Themen und Zusammenhänge sind. Gute Ergebnisse erzielt sie darüber hinaus auch beim Vorliegen ausgeprägter kindlicher Amnesien.

Kommunikative Bewegungs- und Körpertherapie

Diese Therapie behandelt Störungen, die zu einer Beeinträchtigung der Körperwahrnehmung geführt haben, etwa angesichts eines hoch schambesetzten und narzisstisch defizitären Körperschemas. Regelmäßig erweist sie sich auch als besonders hilfreich beim Überwinden schwerer depressiver Syndrome.

Medizinische Trainings-, Sport- und Bewegungstherapie

Therapeutische Anwendungen aus diesem Bereich unterstützen generell Qualitäten wie Beweglichkeit, Kraft und Koordination. Gleichzeitig wirken sie in unseren Kliniken als hilfreicher morgendlicher Start, um sich gut in die jeweilige Tagesstruktur einzufinden. Besonders wirksam sind sie bei mittelschwer und schwer depressiven Patienten, wo nicht selten eine deutliche Stimmungsanhebung verzeichnet wird.

Musiktherapie

Diese Therapieform erschließt in besonderem Maße einen Zugang zu meist lange verdrängten Gefühlen und Erlebnissen. Sie können dadurch mit einem Mal endlich Raum haben, um gesehen, angenommen und sinnvoll in die eigene Lebensgeschichte integriert zu werden – nicht zuletzt auch, weil Ursachen und Hintergründe verstanden wurden oder Gefühle in heilender Form nochmals durchlebt werden konnten.

Sozial- und Berufsberatung

Bisweilen ist es mit der Linderung oder Heilung einer psychosomatischen Thematik nicht getan, sondern müssen auch grundlegende Änderungen im sozialen oder beruflichen Umfeld vorgenommen werden. Eine kompetente Sozial- und Berufsberatung leistet in unseren Kliniken dazu wertvolle Unterstützung. Nicht zuletzt hilft sie auch, wenn es um das Überwinden der oft vielzähligen bürokratischen Herausforderungen geht, die damit verbunden sein können.

Kontakt

Sie haben konkrete Fragen zu unserem Unternehmen oder interessieren sich für eine Behandlung in einer unserer Einrichtungen? Hier können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung